Lange Nacht der Demokratie

In der Nacht vom 15. auf den 16. September 2018 wird in zehn  bayerischen Städten und Gemeinden auf Initiative des Wertebündnis Bayern eine „Lange Nacht der Demokratie“ veranstaltet. Die Nacht schließt an den Internationalen Tag der Demokratie am 15. September 2018 an. Außer in Selb finden weitere Veranstaltungen in Augsburg, Donauwörth, Kronach, München, Murnau, Stadt Puchheim, Regensburg, Straubing und Würzburg statt. Das Ziel der Langen Nacht der Demokratie ist die Begegnung, sowie der Austausch auf Augenhöhe. Jeder kann sich einbringen, jeder darf sich beteiligen, keiner ist ausgeschlossen. Demokratie zum Anfassen und live miterleben.

Die Volkshochschule hat gemeinsam mit dem Projekt „Demokratie leben in der Mitte Europas“ und zahlreichen weiteren Akteuren ein abwechslungsreiches Programm gestaltet: Über Workshops, Theater, Lesungen, Kino und Musik bis hin zu Ausstellungen und Informationsständen können sich alle Besucher einbringen.
Die Eröffnung der langen Nacht wird um 17 Uhr am Demokratiebus – Standort Martin-Luther-Platz – sein. Hier finden Sie auch an diesem Abend die Aktion „Mein Zeichen gegen Rassismus“ der AWO Arzberg e.V., eine Wand gegen Rassismus auf der jeder sein ganz persönliches Zeichen gegen Rassismus setzen kann. Mit dieser Aktion wandert die AWO schon seit März durch den Landkreis und wir freuen uns am 15. September in Selb dabei zu sein. Mehr Infos unter www.demokratienacht.de