Migration

Asylsozialdienst, Flüchtlingsbetreuung und Migrationsberatung in Arzberg

 

Die AWO Arzberg betreibt seit 2015 einen Sozialdienst für geflüchtete Menschen und Asylbewerber/innen. In Arzberg werden momentan rund 230 Flüchtlinge durch die AWO betreut: In der Gemeinschaftsunterkunft unterstützt eine Sozialpädagogin die Flüchtlinge, im AWO Haus betreut eine Flüchtlingsbeauftragte die dezentral und der Gemeinschaftsunterkunft II untergebrachten Flüchtlinge. Beide werden dabei von zwei Sprachmittlern unterstützt, die selbst vor einiger Zeit als Flüchtlinge aus Afghanistan bzw. Syrien nach Deutschland gekommen sind. Dadurch kann einem großen Teil der geflüchteten Menschen eine Unterstützung in deren Muttersprachen Arabisch bzw. Persisch geboten werden. Eine Migrationsberatung für Erwachsene im AWO Haus unterstützt zusätzlich die Zugewanderten Migranten aus Arzberg, Thiersheim, Hohenberg und Schirnding.

Zudem wird die ehrenamtliche Arbeit bei der Kleiderkammer, der Fahrradwerkstatt, der Kochkurs multi-kulti-narisch sowie Bastelkurse, Arzttermine und Fahrten koordiniert. Die Stellen der Flüchtlingsbeauftragten und der Sprachmittler werden von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert.